Netto – The World Of Netto (Ladomat 2021)

Posted on 31 Juli 2010

Es gibt Dinge die kann man einfach nicht erklären. Zum Beispiel warum folgende Houseplatte es bei Discogs nur auf „1 wants this“ bringt. Markus Wegener & Ralf Maria Zimmermann veröffentlichten in den 90ern unter ihrem Pseudonym Netto drei Maxis und ein Album auf dem renomierten Indielabel Ladomat.
Eines ihrer Werke gehört für mich seit mittlerweile 15 Jahren zu den besten Geheimtips in meinem Schrank.
Die A-Seite von The World Of Netto kann in ihrer Kompromisslosigkeit möglicherweise einen Dancefloor komplett zerstören. Booty stampft los mit einem völlig kaputten Beat, einem übersteuerten „DONG!“ (das als Sneare dient) und wird ergänzt durch ein leicht grenzdebiles Vocal das „Where is my booty“ grölt.
Reco knüpft nahtlos an diese Kaputtheit an, wird dann aber durch das erste Break noch einen Zacken bekloppter als Booty. Nach diesen beiden Tracks wirken Produzenten wie z.B. Neil Landstrumm wie harmlose Sozialarbeiter.
Für manche vielleicht einfach nur „Plagiatmusik“, für mich eines der prägensten 12inches ever! Möge es immer ein Geheimtip bleiben!

Release @ Discogs


2 responses to Netto – The World Of Netto (Ladomat 2021)

  • Knusper sagt:

    I Jack Up My 808 … das ist doch der eigentliche Hammertrack auf der EP. Deshalb wandert die jetzt bei mir in die Wantlist.

  • Leave a Response